Gott kennenlernen

Das Evangelium ist die gute Nachricht von Jesus Christus und von dem, was er für uns getan hat: „Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn (das ist Jesus Christus) gab, auf dass alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.“ (Joh. 3,16).
Diesem Evangelium zu glauben wird befreiende, heilende und verändernde Kraft in deinem Leben freisetzen (Röm. 1,16). Das hat Gott in seinem Wort versprochen und das haben unzählige Menschen erlebt. Auch wir können das bezeugen. Viele von uns haben ihr Leben mit Gott in etwa so angefangen, wie wir es dier hier weitergeben:
  1. Glaube, dass Jesus dein Freund sein möchte und dass er sich für dich interessiert!
  2. Bitte ihn jetzt mit deinen eigenen Worten um Hilfe und um sein Eingreifen in dein Leben! (Gebetshilfe)
  3. Glaube ihm, das er auch dich von Sünde, Angst und Depressionen frei machen kann!
  4. Glaube ihm, dass er dich reinigt und völlig neu macht.
  5. Bekenne ihn mit deinen eigenen Worten als deinen Herrn und Retter und behalte deine Entscheidung nicht für dich allein!
  6. Vertraue ihm in einfachen, kindlichem Glauben und werde darin nie religiös oder kompliziert!

> Gebet